Das Eis schmilzt (gebundenes Buch)

Klimaschutz und Wirtschaft neu denken
ISBN/EAN: 9783667119858
Sprache: Deutsch
Umfang: 256 S., 117 Illustr.
Format (T/L/B): 2.4 x 22.5 x 15 cm
Auflage: 1. Auflage 2020
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
19,90 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Klimawandel. Anstieg des Meeresspiegels. Energieproblematik. Co2-Anstieg. Arved Fuchs ist auf seinen Expeditionen immer wieder mit den Auswirkungen all dessen konfrontiert worden. Wider Willen wurde er so zum Zeitzeugen und hat schon vor Jahrzehnten auf die verhängnisvolle Entwicklung hingewiesen, während Politik und Gesellschaft das Problem viel zu lange ignoriert und bagatellisiert haben. Jetzt, nachdem die Jahre 2018 und 2019 als die wärmsten in der Historie der Wetteraufzeichnungen festgestellt wurden, hat der Klimawandel auch die norddeutsche Küste erreicht. Der 'Klimadeich' wird gebaut, die Halligen werden aufgewarftet. Küstenschutz muss neu gedacht werden. Selbst die Coronakrise - wenn auch nicht ursächlich damit verbunden - muss unter dem Gesichtspunkt des Klimawandels betrachtet werden, der die Ausbreitung von Pandemien begünstigt, so die Warnung der Mediziner. Eine Forschungsreise zu Klimaschutz-Projekten Aber Fuchs will nicht nur die bekannten Szenarien immer und immer wieder bemühen - er möchte Mut machen. Getreu dem Motto: 'Wir haben ein Problem, aber wir können es auch lösen' - sofern wir keine weitere Zeit verlieren. Im Dialog mit Energieexperten, Wissenschaftlern und Menschen vor Ort werden Best-Practice-Beispiele, Perspektiven und Ideen einzelner Gemeinden aufgezeigt, um der Ohnmacht entgegenzuwirken. unterwegs mit der "Dagmar Aaen": ein Reisebericht, der zum Nachdenken und Mithelfen anregt Menschen machen den Unterschied: Eine Sammlung an KlimaschutzIdeen für Gemeinden und für jeden einzelnen von uns von anderen lernen: erprobte Konzepte, die sich tatsächlich umsetzen lassen nicht auf ein Wunder warten: Ansätze zur Nachhaltigkeit, die funktionieren und übertragen werden können emotional, gesellschaftspolitisch, kritischdifferenziert: Arved Fuchs steht für 40 Jahre Arktiserfahrung "Wenn das Eis schmilzt" ist das Buch zu einer Reise, die Sie nicht nur an geografische Orte führt - erforschen Sie gemeinsam mit Arved Fuchs, was Wissenschaftler und Menschen vor Ort bereits jetzt gegen Klimawandel, den Anstieg des Meeresspiegels und die Energieproblematik tun und was wir uns von ihnen abschauen können!
Schleswig-Holsteiner, geboren am 26. April 1953 Arved Fuchs machte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung bei der Handelsmarine und unternimmt seit 1977 Expeditionen u . a. überquerte er 1981 den Atlantik im Segelboot durchquerte er 1983 Grönland mit einem Hundeschlitten umrundete er 1984 Kap Hoorn (im Winter) mit dem Faltboot war er 1989 der erste Deutsche am Nordpol durchquerte er 1989 auch noch die Antarktis und war damit als erster Mensch innerhalb eines Jahres an beiden Polen durchfuhr er 1993 die Nordwestpassage innerhalb eines Jahres ohne Eisbrecherhilfe war die "Dagmar Aaen" 1996 das erste Segelschiff, das Nord und Südamerika auf eigenem Kiel ohne Eisbrecherunterstützung umrundet empfand er 2000 in einem originalgetreuen Nachbau des Rettungsbootes "James Caird" die Shackleton Expedition nach durchsegelte er 2002 im vierten Versuch die legendäre Nordostpassage durchquerte von 2003 bis 2004 bereits zum zweiten Mal die Nordwestpassage schrieb er mittlerweile zwölf Bücher über seine Expeditionen berichtete er in unzähligen Vorträgen ebenso unzähligen Menschen von seinen Erlebnissen dokumentierte er seine Reisen in zahlreichen Filmen, die auch international gesendet werden seit 2007 Initiator des Jugendprojekts ICE Ice Climate Education, in dem er Jugendlichen aus aller Welt das Erlebnis und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel ermöglicht