Washington Black

Washington Black ist ein Buch, das mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und sehr berührt hat.

Die Geschichte des Skalvenjungen Washington Black, genannt Wash, ist die Geschichte einer für ihn unverhofften und abenteuerlichen Reise durch die Welt des 19. Jahrhunderts.

Auf dieser Reise begleiten Wash Angst, Schmerz und Tod, Freundschaft, Liebe, Mut und Freiheit. Alles Substantive, die wohl sehr typisch sind für die Mitte des 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit herrschten, wie der Leser auch in diesem Buch eindrucksvoll erfährt, brutale und menschenverachtende Lebensumstände, ganz besonders für einen kleinen Sklavenjungen.

Diese faszinierende Geschichte ist von Esi Edugyan, wie ich finde, in einer schönen und sehr emotionalen Sprache geschrieben und bringt den Leser gerade in der jetzigen, von Covid 19 geprägten Zeit auf sehr heilsame Gedanken. Denn dieses Buch führt eindrucksvoll vor Augen welche schlimmen Nöte die Menschen in der damaligen Zeit ertragen mussten und dennoch mutig ihren Weg gegangen sind.

Edugyan, Esi
Eichborn
ISBN/EAN: 9783847900597
12,00 € (inkl. MwSt.)