0

Buchtipps

 Wir sind in Wales 1921, der erste Weltkrieg und die spanische Grippe sind vorüber gezogen. Merce Blackboro ist dem Militärdienst entkommen, weil er auf der Endurance Expedition mit Shakleton war. Zurück zuhause ist alles zu eng und ausweglos. Die Liebe will ihr Glück in Amerika suchen und dann gibt es auf der Überfahrt noch diesen komischen trunkenen Kauz, der von einer Flug Verbindung zwischen Europa und Amerika faselt... Und dann will ich nicht zuviel verraten.

Maurice Swift ist jemand, der nichts lieber möchte, als den großen Roman zu schreiben und den damit wohlverdienten Ruhm zu bekommen. Aber welche Mittel sind dabei erlaubt, was bedeutet geistiges Eigentum und welche moralische Pflicht trägt der Autor? Die verschiedenen Lebensstationen Swifts sind aus der Sicht der begleitenden Menschen geschildert, unterbrochen von einer Begegnung mit Gore Vidal. Die Verbindung realer und fiktiver Personen ist Boyne sehr gelungen.

Hier die Tipps für große Kleine...

Erzählt wird uns die Geschichte von Hannes Thormählen, der Ende der 20ger Jahre in Kronsnest an der Krückau aufwächst. Eindrucksvoll nehmen wir Teil an der landwirtschaftlichen Arbeit, dem schwierigen gewalttätigen Vater, dem Empfindungen Hannes zu Tier, Natur, Romanen und natürlich auch zur Liebe. Florian Knöppler nimmt uns mit in diese Zeitgeschichte in der Elbmarsch in der es nicht nur politisch einfach seinen Mann zu stehen.

Hier meine Liebsten...

Ein Buch mit nur 1 Seite und das gerollt. ganz wunderbar. Der Berliner Verlag roundnotsquare bindet Bücher als Rolle und sie sind erstaunlich gut zu lesen. Der Einband ist mit drei Magneten versehen und darauf wird das schon gelesen Stück aufgerollt und dann Stück für Stück gelesen. Das funktioniert für Bilderbücher, Malbücher, Graphic Novels und natürlich auch für Texte. Wie gehen Buchrollen?  

Die Herzensbücher von Ihnen finden hier Platz. Haben Sie auch einen Tipp, den Sie mit allen teilen wollen? Dann her damit. Mail ihn uns.