0

Habichtland

Gestern hatten wir die Lesung mit Florian Knöppler aus seinenm neuen Buch "Habichtland". Obwohl es schon seine dritte Lesung bei uns war, war es auch seine erste und zwar mit Publikum. Die vorherigen waren digital, auch toll, aber kein Vergleich zu gestern. Eine Freude Florian ganz anders zu hören und die Interaktion mit dem Publikum zu erleben. Ein schöner Abend, danke an Alle. Nicht zu vergessen natürlich das Buch aus dem er gestern gelesen hat und sein erstes:

Habichtland - Cover https://331680.umbreitshopsolution.de/shop/item/9783865327819/habichtlan...

Wie kann man leben und lieben,
wenn die Welt im Irrsinn versinkt ?

Deutschland 1941: Hannes und Lisa leben mit ihren Kindern zurückgezogen auf einem kleinen Hof in der Elbmarsch. Sie wollen sich von allem fernhalten, was nach Politik riecht. Doch Lisa fällt das immer ­schwerer. Sie kann nicht länger stillhalten, wenn der Bürgermeister seine Reden schwingt, wenn die Lehrerin ihren Kindern Härte predigt. Als Hannes einen offiziellen Posten im Dorf annimmt, um seine Familie zu schützen, spricht Lisa kaum noch mit ihm. Kurz darauf trifft Hannes seine Jugendliebe Mara wieder, die ihn bittet, ein großes Wagnis einzugehen …

und der Vorgänger, sein erstes Buch

Kronsnest - Cover https://331680.umbreitshopsolution.de/shop/item/9783865327468/kronsnest-...

Es geht um Hannes, der in den 20er Jahren in Kronsnest in der Landwirtschaft groß wird, mit einem nicht einfachen Vater, in einer wirtschaftlich kargen Zeit. Ein junger Mann hineingeworfen in die Liebe, der die starken politischen Veränderungen kurz vor der Nazizeit in der Elbmarsch hautnah erlebt.