Buchtipps

Ein Mathematik-Doktorand kommt Anfang der 90er Jahre mit einem Stipendium von Argentinien nach London. Er wohnt bei einer Professoren-Witwe zur Untermiete und lernt einen hochverehrten Professor kennen. So weit so einfach.... Es kommt zu unerklärlichen Todesfällen, immer begleitet von einer rätselhaften Nachricht, die an den Professor gerichtet zu…
Nichts ist so würzig lecker wie saftig frisches Gras. Wenn ich die Halme malme, dann macht das richtig Spaß.   Richtig nettes gereimtes Bilderbuch über einen kleinen Esel mit einseitigen Essgewohnheiten.
Mitten im Hochsommer ruft eine Ärztin aus dem Ospedale Fatebenefratelli in der Questura an, ihre Patientin wolle die Polizei sprechen und nicht den Pfarrer. Brunetti und Griffoni finden sich sofort am Sterbebett ein. Auch wenn Benedetta Toso kaum mehr sprechen kann, wird doch klar, dass irgendetwas mit dem Tod ihres Mannes vor ein paar Wochen…
Erlebe die Welt von Panem, wie sie 64 Jahre vor den Ereignissen des ersten Bandes aussah! „In diesem Buch geht es mir um den Zustand der menschlichen Natur. Wer sind wir? Was brauchen wir zum Überleben? Die zehn Jahre der Wiederaufbauphase nach dem Krieg – in denen das Land Panem langsam wieder auf die Beine kommt und die rückblickend als die…
Cym hat ein Geheimnis, er kann nicht schwimmen. Blöd nur, dass in der nächsten Stunde Schwimmen dran ist. Er ertrinkt nur fast. Eine temporeiche, vorallem humorvolle Geschichte mit jede Menge schöne Details über einen Nichtschwimmer.
Nach dem Tod von Mattias ist alles anders. Seiner Freundin Amber folgt die Trauer auf Schritt und Tritt, sein bester Freund läuft sich die Trauer aus dem Leib und seine Mutter sucht die Trauer in Erinnerungen. Wie gehen wir mit Verlusten, Abschied und Tod um klingt todtraurig, zeichnet aber das lebensfrohes und mutiges Leben von Mattias.
Warum ist eigentlich vorher niemand auf die Idee gekommen? Ein Seriemörder der reihenweise Regionalkrimiautoren umbringt ein sehr sehr großer Spaß quer durch die Republik. Locker leicht mit viel Wortwitz genau richtig für diese verquere Zeit.
Lena arbeitet bei einem älteren Mann, der Autografen und Bücher sammelt. Sie liebt ihre Arbeit. Nur ihre Familie nervt sie, denn sie lebt immer noch allein und hat auch immer noch keinen festen Freund. Abends hört sie auf ihrem Balkon einen Nachbarn Klavier spielen und dann lernt sie auch noch Jonas kennen. Plötzlich steht ihr Leben kopf. Es…
Agathe und ihr hünenhafter Ehemann Réjean haben das Geheimnis einer harmonischen und sinnlich erfüllenden Ehe entdeckt: großzügig akzeptierte kleine Lügen. Auch nach 20 Jahren freut sich Agathe über seine Angler-Erfolge - obwohl der mitgebrachte Fisch offensichtlich aus dem Kühlregal kommt. Als genau dieser Ehemann von einem ebensolchen…
"Margos Töchter" ist ein vielschichtiger Roman, der vier Jahrzehnte deutscher Geschichte lebendig und mit viel Wärme beinhaltet. Leonore fährt als Jugendliche Mitte der 60er Jahre in ein Jugendcamp in der DDR und lernt dort Clara kennen. Leonore fühlt sich zuhause unverstanden und überall als Außenseiterin. Jana, Tochter zweier Mütter, hat einen…

Seiten